UVF EWS Melk

Volleyballclub

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start

2. Bundesliga

E-Mail Drucken PDF

Niederlage trotz Leistungssteigerung

Nach dem erfolgreichen NÖVV-Cup-Spiel am Freitag, bei welchem wir 3:1 gegen Pöchlarn gewonnen haben, machten wir uns am Samstag, den 11.03 auf den Weg nach Seekirchen für das nächste Bundesligaspiel im Abstiegs-Playoff.



Wie oftmals hatten wir im ersten Satz der Partie Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Das starke Service gleich zu Beginn machte uns nochmals zu schaffen, wobei wir viele wichtige Punkte verloren und die Gegner ihren Vorsprung auf 1:8 ausbauen konnten. Das Melker Team startete ab der ersten technischen Auszeit zwar die Aufholjagd, jedoch konnten die verlorenen Punkte nicht eingeholt werden und der Satz endete mit einem Stand von 14:25 für die Seekirchner.

Der zweite Satz des Spieles startete zwar ähnlich dem Ersten, allerdings konnten wir durch präzise Bälle in der Feldverteidigung den Druck am Netz steigern und mehr Angriffe durchführen. Ab der zweiten technischen Auszeit konnten wir so den Vorsprung der Gegner um einiges mehr reduzieren. Obwohl wir auch den zweiten Satz mit 20:25 an das Heimteam abgeben mussten, hatten wir durch das knappe Ergebnis umso mehr Lust und die nötige Motivation für den folgenden Satz.

Trotz des geweckten Kampfgeistes schliefen die Gegner nicht, und der dritte Satz wurde zur Zitterpartie. Durch das gewonnene Vertrauen und dem starken Service unsererseits kamen wir umso besser in den dritten Satz und konnten die Spielerinnen des gegnerischen Teams unter Druck setzen. Es schlich sich Unsicherheit in der Annahme ein, die wir ausnutzen konnten. Obwohl wir bei der ersten technischen Auszeit noch im Rückstand mit 5:8 waren, kämpften wir uns bis zur zweiten technischen Auszeit heran und führten mit 16:15. Ab diesem Zeitpunkt waren wir mit dem gegenerischen Team ziemlich gleich auf. Am Ende der Partie mussten wir uns trotz starkem Service, guten Angriffen und zurückgekämpften Spieles mit 24:26 geschlagen geben und der Sieg ging 0:3 an die Seekirchner Damen.


Kader: Marlene ENDLICHER, Katharina MEDL (L), Sophie NEUMAYER, Julia PEHAM, Julia THEURETZBACHER, Lucie STRASSER, Michelle STRIZIK (K), Ingrid TEKSE, Jasmin WALLNER

Verhindert: Verena BAIER, Susann NITZSCHE, Kerstin RIEGLER, Alina STYRA, Miriam RATH



Das Team freut sich schon auf die Rückrunde kommende Woche in der Heimhalle und wird umso mehr zeigen, was es drauf hat.


SONNTAG, 19.03 14:00 UVF Melk - UVV Seekirchen

 

Termine

Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!

Medienpartner

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Newsletter abonnieren

Wer ist online

Wir haben 112 Gäste online

Besucher


Besucher heute:20
Besucher gestern:28
Besucher dieses Monat:1335
Besucher gesamt:225828
Max. Tagesbesucher:329
Tag der meisten Besucher:2013-11-17
Messung seit:2009-10-27

weltweite Besucher

Top 5:
Austria flag 31%Austria (70640)
Unknown flag 28%Unknown (63728)
Germany flag 23%Germany (50825)
United States flag 15%United States (33985)
Ukraine flag <1%Ukraine (1344)
225829 visits from 98 countries

Namenssponsor


Premiumpartner

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Förderer

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Verbände

  • Verband
  • Verband
  • Verband