Montag, den 29. Februar 2016 um 20:52 Uhr 2. Landesliga
Drucken

UVF EWS Melk 2 weiterhin auf Meisterkurs

Auch gegen das Tabellenschlusslicht ließen die Melkerinnen nichts anbrennen. Trotz ersatzgeschwächten Kaders war der Gewinn dieses Spieles in keiner Phase gefährdet. Obwohl die Leistung an jene der letzten Wochen nicht angeschlossen werden konnte, wurde dieses Spiel mit der notwendigen Konsequenz heruntergespielt, ohne dabei jedoch mit überdurchschnittlichen Ballwechsel zu glänzen. Dieses Spiel wurde weder durch eine großartige Dynamik, noch mit übermäßiger Motivation gewonnen, als vielmehr mit taktisch konsequenter und routinierter Spielweise.

Nun gilt es jedoch sich auf die letzten 3 Spiele der Meisterschaft vorzubereiten. Größter Gegner wird hierbei mit Sicherheit Traiskirchen, die mit einem 3:0 Sieg gegen St. Pölten nun auf die Verfolgerposition aufgerückt sind. Aber auch der nächste Gegner Aschbach muss einmal bezwungen werden, denn ist Aschbach doch jene Mannschaft gegen die Melk ihre einzige Niederlage in dieser Saison einstecken mussten.

Kader: Katharina MEDL (K), Marlene ENDLICHER, Johanna LABENBACHER, Sophie NEUMAYER, Miriam RATH, Michelle STRIZIK, Ingrid TEKSE, Jasmin WALLNER

verhindert: Verena BAIER, Susann NITZSCHE, Julia PEHAM, Julia RAPPEL, Elvira SIMONER, Alina STYRA

Coach: Werner SIMONER