2. Bundesliga

Montag, den 07. November 2016 um 07:48 Uhr 2. Bundesliga
Drucken

Ballpatronanz GrüneDerby-Sieg bringt die ersten 3 Punkte

Nachdem die Melkerinnen seit Beginn der Saison einige Niederlagen einstecken mussten, durften sie nun ihren ersten Derby-Sieg gegen den Zöfa Mank feiern. Zahlreiche Zuschauer unterstützten ihre Heimmannschaft bei diesem wichtigen Spiel kräftig.

Im ersten Satz konnten die Damen des UVF EWS Melk den kleinen Rückstand zu den beiden technischen Auszeiten gegen Ende aufholen und daraus schließlich mit konsequentem Druck im Angriff und beim Service einen Vorsprung aufbauen, der zum Satzgewinn mit 25:21 führte.

Angespornt durch den ersten Satzgewinn fanden die Melkerinnen immer besser ins Spiel und konnten im zweiten Satz die taktischen Vorgaben von Trainer Werner Simoner noch effizienter umsetzen. Ein bald herausgespielter Vorsprung konnte gehalten werden, auch wenn zwischenzeitlich die Gegnerinnen wieder näher herankamen. In der Schlussphase des Satzes fanden die Melker Damen ihre Konzentration wieder und konnten ihn mit 25:20 für sich entscheiden. Der erste Punkt in der Tabelle war somit gesichert.

Der dritte und letzte Satz gestaltete sich ähnlich. Sowohl Feldverteidigung als auch Angriff funktionierten gut und die immer mehr für Eigenfehler anfälligen Gegnerinnen mussten sich schlussendlich mit 25:21 bzw. einem klaren 3:0 geschlagen geben.

Die Freude über den ersten Sieg – noch dazu vor Heimpublikum - war riesengroß, und wie zuvor vom Melker Obmann versprochen, gab es für jede Zuschauerin ein Gläschen Sekt am Buffet.

Vielen Dank für die Ballpatronanz durch die Grünen Melk, vertreten durch Emmerich Weiderbauer!