2. Bundesliga

Samstag, den 21. Januar 2017 um 00:00 Uhr 2. Bundesliga
Drucken

Doppelwochenende in Tirol - Teil 1

Am 21. Jänner trieb es die Melker Mädels wieder in den Westen. Am ersten Tag des Doppelwochenendes traten die Melkerinnen gegen TI Innsbruck an.


Im ersten Satz hatte die Mannschaft deutliche Schwierigkeiten ins Spiel zu finden, aber durch stabile Annahmen von Neo-Libera Katharina Medl und Außenangreiferin Michelle Stritzik begannen die Mädels aufzuholen. Leider reichte das aber nicht aus und die Melkerinnen verlieren den Satz 14:25.
Der zweite Satz begann besser und auch der Druck am Netz konnte erhöht werden. Phasenweise zeigte die Truppe von Werner Simoner Kampfgeist, jedoch reichte dieser nicht aus um den Satz für sich zu entscheiden. Der Satz endete 18:25 für die Innbruckerinnen.
Der dritte Satz war zu Beginn sehr ausgeglichen, doch durch viele Servicefehler auf Melker Seite und unkonzentrierte Phasen endete der letzte Satz klar für die Innsbrucker Gegner.

Kader: Michelle Stritzik (K), Marlene Endlicher, Sophie Neumayer, Julia Peham, Katharina Medl, Ingrid Tekse, Jasmin Wallner, Verena Baier

Verletzt/Verhindert: Miriam Rath, Susann Nitzsche, Alina Styra, Kerstin Riegler, Lucie Strasser, Jana Schneck

Coach: Werner Simoner