2. Bundesliga

Montag, den 20. Februar 2017 um 19:51 Uhr 2. Bundesliga
Drucken

SIEG IM NÖVV-CUP-VIERTELFINALE


Am gestrigen Sonntag, den 19. Februar 2017, fuhr die 2. Bundesliga nach St. Pölten, um das Viertelfinale des Niederösterreichischen Cups der Damen zu bestreiten. Durch die vorige Saison waren die Gegner aus St. Pölten bereits bekannt, jedoch brauchte die Mannschaft Zeit, um sich auf die St.Pölterinnen einzustellen.


Anfangs der Partie waren die Punkte sehr ausgeglichen, bis die Mädels ab der zweiten technischen Auszeit einen Vorsprung ausbauen, und diesen bis zum Schluss halten konnten. Der erste Satz ging mit 25:18 an die Melker Mannschaft. Allerdings durfte man sich auf diesem Sieg nicht ausruhen, denn der zweite Satz startete ähnlich wie der Erste. Durch einige Eigenfehler bei Service und Feldverteidigung sowie den mangelnden technischen Entscheidungen der unerfahrenen Schiedrichter, mussten die Damen rund um Werner Simoner den zweiten Satz an die St. Pölterinnen mit einem Endstand von 25:27 abgeben. Voller Motivation dieses Match für sich zu entscheiden, gingen die Mädels in den dritten Satz.

Die Melker Damen konnten die Gegner durch starkes und präzises Service gleich am Beginn des Satzes stark unter Druck setzen. In die erste technische Auszeit gingen sie mit einem Stand von 8:1. Diesen Vorsprung konnten sie bis zur zweiten technischen Auszeit souverän bebehalten. Zwar konnten die Gegner noch einige Punkte aufholen, jedoch reichten diese Punkte nicht, und somit konnte man den dritten Satz mit 25:15 für sich entscheiden. Der vierte Satz war jedoch eher durchwachsen. Einserseits machte den Damen das St. Pöltner Heimpublikum zu schaffen, andererseits eine teilweise fehlende Konzentration, die dazu führte, dass sie mit den Gegnern um jeden Punkt kämpfen mussten. Jedoch half die Unterstützung der Wechselspieler und des mitgereisten Publikums von außen die Nerven zu bewahren und somit konnten die UVF Girls auch den vierten Satz mit einem Endstand von 25:21 und einem 3:1 Sieg auf ihr Konto schreiben.


NÖVV-Cup Viertelfinale St. Pölten - Melk 1:3 (18:25, 27:25, 15:25, 21:25)

Coach: Werner Simoner Kader: Michelle Strizik (K), Verena Baier, Ingrid Tekse, Kerstin Riegler, Jasmin Wallner, Lucie Strasser, Julia Peham, Marlene Endlicher, Susann Nitsche, Sophie Neumayer, Katharina Medl (L), Jana Schneck (L) Mit freundlichen Grüßen, Julia Peham